Frankreich wollte sie verhindern

Frankreich wollte sie verhindern

Transatlantische Technologie-Gespräche nächsten Mittwoch finden statt

Thierry Breton, Frankreichs Vertreter in der EU-Kommission, forderte letzte Woche eine "Pause" in den Beziehungen mit den USA. Hintergrund ist der geplatzte U-Boot-Deal Frankreichts mit Australien und das neue Bündnis "Aucus". Frankreich wollte nun die für nächsten Mittwoch anberaumten europäisch-amerikanischen Gespräche in Pittsburgh aussetzen. Damit wäre der neugeschaffene Rat für Handel und Technologie, auf den sich die EU und die USA erst im Juni geeinigt hatten, gleich in den Anfängen ausgebremst worden. Macron konnte sich damit in der EU nicht durchsetzen. Die Mehrheit der EU-Länder will eine transatlantische Technologie-Allianz, u. a. wegen der Kontrolle von Halbleiter-Exporten.