Opel

Opel

Sind wir Tagelöhner?

Die Halbleiter-Krise (als Teil der gesamten Weltwirtschafts- und Finanzkrise) hat die (Auto-) Industrie im Griff.

Aus der Kollegenzeitung „Der Blitz“

Opel / Stellantis hat anscheinend nicht mehr viel im Griff. Eigentlich wollten sie im August die Kurzarbeit beenden, der Aufschwung hielt genau drei Tage. Er wurde direkt eine Woche Kurzarbeit angesagt. Anstatt klare Pläne zu machen, wie es weitergeht, wird seither wieder „von Tag zu Tag“ entschieden.

 

Wir sollen die Hotline anrufen und jeden Tag zum Abruf bereit stehen. Wenn das Band einmal läuft, wird der Druck immer krasser.

 

So geht das nicht! Wir sind keine Tagelöhner! Gerade die Kollegen der Nachtschicht müssen schon wissen, wann sie arbeiten und vorschlafen müssen. Hier wird die Krise des Kapitalismus voll auf dem Rücken der Kollegen abgeladen. Statt flexibler Kurzarbeit: Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohnausgleich!