Mexiko

Mexiko

Polizei greift Pemex-Bauarbeiter an

Am 12. Oktober traten rund 5.000 Arbeiter auf der Baustelle der Pemex-Raffinerie in Dos Bocas im südmexikanischen Bundesstaat Tabasco in den Streik. Die Bauarbeiter beklagten die miesen Arbeitsbedingungen beim Baukonzern ICA Fluor, vor allem die niedrigen Löhne und unbezahlte Überstunden. Sie fordern auch besseren Arbeitsschutz und bessere Ausrüstung. Das Unternehmen setzte gewalttätige Streikbrecher ein, die Polizei ging mit Gummigeschossen und Tränengas gegen die Streikenden vor.