Essay von Dr. Rainer Werning

Essay von Dr. Rainer Werning

„Wenn der US-Adler seine Krallen auf ein anderes Land setzt“

Der Philippinen- und Südostasien-Experte Dr. Rainer Werning, auch Autor im Verlag Neuer Weg, hat unter der Überschrift „Wenn der US-Adler seine Krallen auf ein anderes Land setzt“ einen zweiteiligen Essay verfasst.

Von der Webseite der Deutsch-Philippinischen Freunde

Er nimmt darin die (neo)kolonialistische und imperialistische Politik der USA - von den Philippinen (1898) bis nach Afghanistan (2021) - unter die Lupe und untermauert seine Thesen mit einer Fülle von historischen Kenntnissen. "Kein anderes Land hat den Lauf der Weltgeschichte in den vergangenen mehr als 100 Jahren so stark geprägt wie die USA", schreibt er. "Vor dem Hintergrund des gescheiterten Afghanistankrieges werden in dieser Artikelserie die imperialen Bestrebungen der Vereinigten Staaten in dieser Zeit detailliert dargestellt."

 

Hier eine Leseprobe: "Um angeblich eine Machtübernahme der Kommunisten in Südvietnam Mitte der 1960er Jahre zu verhindern, bombardierten US-Streitkräfte das bereits am 2. September 1945 unabhängig gewordene Nordvietnam und auch den Süden des Landes. Die Hintergründe dieses mörderischen Zerstörungswerks kamen 1971 ans Licht: in der Sonntagsausgabe der New York Times vom 13. Juni. In ihr erschien der erste Teil einer Serie über die sogenannten Pentagon-Papiere. Ihre Veröffentlichung erschütterte die Regierung des amtierenden US-Präsidenten Richard Nixon in ihren Grundfesten. Die Pentagon-Papiere waren von Nixons Verteidigungsminister Robert McNamara in Auftrag gegeben worden. Es handelte sich dabei um streng geheime Dokumente zur amerikanischen Außen- und Sicherheitspolitik seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Pentagon-Papiere bewiesen, dass die USA den Krieg in Vietnam systematisch auf die neutralen Nachbarländer Laos und Kambodscha ausweiteten; die Regierung in Washington wollte den Nachschub für nordvietnamesische Truppen unterbinden und verhindern, dass auch diese Länder kommunistisch würden."

 

Hier der Link zur Artikelserie von Dr. Rainer Werning auf der Webseite der Deutsch-Philippinischen Freunde