Peru

Peru

Widerstand gegen Bergbauschäden

Seit der Wahl von Pedro Castillo zum Präsidenten im Juli haben in Peru die Proteste gegen Umweltschäden durch die zahlreichen Bergbaukonzerne im Land deutlich zugenommen. Vergangene Woche protestierten Aktivisten gegen ein Goldabbaucamp in der Ayacucho-Region. Zur Zeit blockieren Anwohner die Antamina-Mine, die größte Kupfermine des Landes. Die Blockade führte zu Produktionsstopp. Weitere Proteste gab und gibt es gegen Minen der Bergbaukonzerne Glencore, BHP Billiton und MMG Ltd.