An die Krefelder Montagsdemo

An die Krefelder Montagsdemo

Arbeitslosengeld war schon vor der Einführung von Hartz IV zeitlich befristet

"Rote Fahne News" dokumentiert einen kritischen Leserbrief zur Korrespondenz der Krefelder Monatgsdemo zur Hartz IV / Bürgergeld.

Leserbrief

Hier der Artikel, auf den sich der Leserbrief bezieht.

 

Liebe Krefelder Montagsdemonstranten, Ihr habt recht, dass die Forderung "Weg mit Hartz IV" heute - 17 Jahre nach Einführung – erläutert, und dass vor allem klar gesagt werden muss, was wir stattdessen fordern. Jüngere Leute kennen nur Hartz IV und denken sonst, wir wären für die komplette Abschaffung jeglicher Sozialunterstützung. Richtig ist die Forderung nach unbegrenzter Zahlung von Arbeitslosengeld I für die gesamte Dauer der Arbeitslosigkeit, wie sie die MLPD vertritt.

 

Entgegen Eurer falschen Darstellung gab es das aber noch nie! Das Arbeitslosengeld war auch schon vor der Einführung von Hartz IV zeitlich befristet. Danach gab es die sogenannte Arbeitslosenhilfe in Höhe von 53 Prozent bzw. 57 Prozent des vorherigen Nettoverdienstes. Voraussetzung war aber "Bedürftigkeit", das heißt: Das Einkommen von Ehegatten oder Lebenspartnern wurde komplett angerechnet.