Filmtipp

Filmtipp

Leben nach der Bombe? Die vergessenen Opfer des Wiesn-Attentats

Die ARD hat mit dem Beitrag „Leben nach der Bombe? Die vergessenen Opfer des Wiesn-Attentats“ eine eindrucksvolle Dokumentation in ihre Mediathek eingestellt, die zeigt, wie ein Opfer des faschistischen Oktoberfest-Anschlags für sein Recht kämpft. Gerade vor den neuen Enthüllungen um die faschistische terroristische Attacke Anis Amris auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz, die zeigen, wie die ermittelnden Polizeibehörden und Geheimdienste den vorhandenen Hinweisen nicht nachgingen, ist die Dokumentation interessant.

 

Sie kann hier angesehen werden.