Brasilien

Brasilien

Zwei Staudämme gebrochen

Nach wochenlangen schweren Regenfällen sind am Wochenende im nordöstlichen brasilianischen Bundesstaat Bahia zwei Staudämme gebrochen. Dies teilten die Verwaltungen der betroffenen Gemeinden mit. Der Igua-Damm am Fluss Verruga in der Nähe der Stadt Vitoria da Conquista im südlichen Bahia brach in der Nacht zum Samstag zusammen und zwang die Behörden, die Bewohner vor allem in der Stadt Itambe zu evakuieren. Ein zweiter Damm brach am Sonntagmorgen in Jussiape. Auch dort wurden die Bewohner aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. 400.000 Menschen sind von den schweren Regenfällen betroffen, aus 67 Städten wurden Tausende evakuiert.