Wichtiger Zusammenschluss

Wichtiger Zusammenschluss

Internationaler Rat der Suryoye gegründet

Am gestrigen 1. Januar 2022 wurde der Internationale Rat der Suryoye (International Council of Syriacs - ICS) ins Leben gerufen, um die politischen und kulturellen Aktivitäten der verschiedenen Organisationen und Bewegungen des Suryoye-Volkes international als Dachorganisation zu koordinieren und zu fördern.

Sami Baydar

Der ICS versteht sich als vereinte internationale Stimme des Suryoye-Volkes und antifaschistisch, antiimperialistisch und marxistisch-leninistisch ausgerichtet. Die Zivilisation und die Namen der Aramäer, Assyrer und Chaldäer sind die historischen Grundlagen, auf die sich unser Volk als Nation der Suryoye stützt.

 

Die heutigen Suryoye sind semitischen Ursprungs und ihre Wurzeln sind auf die altorientalischen Völker und Hochkulturen Mesopotamiens und der Levante, der Sumerer, Akkader, Babylonier, Phönizier, Kanaaniter, Aramäer, Assyrer und Chaldäer zurückzuführen. Der ethnische Oberbegriff ist „Suryoye" (deutsch: Syrer). Die Heimat der Suryoye ist der Vordere Orient und konzentriert sich auf den mesopotamischen Raum (Beth Nahrin), der als Wiege der Zivilisation bekannt ist. Repräsentativ wurde in dem Emblem der ICS insgesamt 8 Sterne eingefügt für die Einheit in der Vielfalt der Suryoye-Nation: Aramäer, Assyrer, Chaldäer, Maroniten, Melkiten, Mandäer, Bindyniten (Juden) und Mhallamiten (Muslime).

 

Zu den Grundprinzipien der ICS gehören unter anderem:

  1. Sich für die nationale Einheit des Suryoye Volkes einzusetzen und zu arbeiten.
  2. Sich für die internationale Anerkennung der Identität des Suryoye Volkes als Nation einzusetzen.
  3. Die geographischen, kulturellen, historischen und gesellschaftlichen Rechte des Suryoye-Volkes zu fordern und zu verteidigen.
  4. Ökonomische, ökologische und kulturelle Projekte für das Suryoye-Volk in Mesopotamien und der Levante zu realisieren, damit eine Emigration aus der Heimat gehemmt und gleichzeitig Rückkehrer aus der Diaspora gefördert werden können.
  5. Sich für die Entwicklung des marxistisch-leninistischen und des antifaschistischen und antiimperialistischen Verständnisses innerhalb des Suryoye-Volkes einzusetzen und gesellschaftlich in Mesopotamien und der Levante aufzubauen.

 

Der ICS wünscht allen Genossen, Freunden und Sympathisanten ein frohes neues Jahr!