Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Kommunisten haben die Welt vor dem faschistischen Stiefel gerettet

Die Sowjetunion ist vor dreißig Jahren in die Geschichte eingegangen, aber in unseren Herzen bleibt sie für immer jung.

Von Vince Bowler / Kanada - Gastbeitrag/Korrespondenz

Die Erfahrungen des ersten Arbeiterstaates werden durch die Jahrhunderte widerhallen - Wegweiser der neuen Epoche des Übergangs zum Sozialismus-Kommunismus. Es wird immer mit dem Beginn dieser Transformation verbunden sein.

 

Leider haben die Leute hier in Nordamerika nur sehr wenig Wertschätzung für diese Geschichte. Besonders ärgerlich ist die Vertuschung des herzzerreißenden Leidens des sowjetischen Volkes während des Zweiten Weltkriegs. Hollywood hat hervorragende Arbeit geleistet, die Tatsachen des Kampfes zwischen Freiheit und Sklaverei im 20. Jahrhundert zu verbergen; ein Kampf, der den Lauf der Geschichte für kommende Generationen veränderte. Sowjetische Soldaten und Menschen schmücken hier selten Filmproduktionen, außer als Karikaturen der Realität.

 

Die Ideologen der Monopole übertreiben die Bedeutung der Westfront im Gesamtkrieg. Sie ignorieren die gigantischen Schlachten im Osten, in denen der Ausgang entschieden wurde. Alles, um ihre Ziele des Antikommunismus und des amerikanischen Exzeptionalismus zu fördern, die die Massen weiterhin verwirren. Als Superhelden der Tugend verkleidet, versuchen die nordamerikanischen Kapitalisten mit ideologischen Offensiven die marode Hegemonie der US-Monopole durchzusetzen. Die Bedeutung der sowjetischen Arbeiterrepublik kann in keiner Weise gewürdigt werden, noch kann die Tatsache anerkannt werden, dass die Kommunisten die Welt vor dem faschistischen Stiefel gerettet haben. Schließlich passen solche Stiefel etwas zu gut!

 

Die Wahrheit wird sich jedoch am Ende durchsetzen. Lügen haben ein Enddatum. Lass die Erinnerung an die Helden des Landes der Sowjets ewig leben!


Mehr dazu hier