Kundgebung und Menschenkette

Kundgebung und Menschenkette

Widerstand gegen Querdenker in Heilbronn

Am Montag, dem 24. Januar 2022, beteiligten sich über 500 Menschen in Heilbronn an einer Kundgebung und einer Menschenkette durch die Fußgängerzone. Aufgerufen hatten dazu u.a. Gewerkschaften, Kirchen und bürgerliche Parteien unter dem Motto „Zusammenhalten statt Querdenken“.

Korrespondenz
Widerstand gegen Querdenker in Heilbronn
Beleuchtete Plakatkette (rf-foto)

Ein Sekretär der Gewerkschaft ver.di ging in seinem Redebeitrag auf die Situation der Beschäftigten im Gesundheitswesen ein. Am Anfang der Pandemie seien sie gewürdigt, beklatscht und besungen worden, als Wirkung von Fakenews und Hetze der Querdenker werden sie zunehmend beleidigt und attackiert. Ein Pfarrer polemisierte gegen Mitbürger, die im Vertrauen auf Gott oder andere höhere Mächte auf das Impfen verzichten und sich und andere damit in Gefahr bringen.

 

MLPD und REBELL beteiligten sich an der Aktion u.a. mit dem Sofortprogramm „Für wirksamen Gesundheitsschutz". Eine beleuchtete Plakatkette mit unseren Forderungen, die vor einer Woche für die Montagsdemo erstellt worden war, wurde von vielen Teilnehmern beachtet und abfotographiert. Gleichzeitig warben wir für die nächste Montagsdemo mit Offenem Mikrofon am 31.1.