Erfolgreicher Widerstand gegen Lithium-Mine in Serbien

Erfolgreicher Widerstand gegen Lithium-Mine in Serbien

Wahlen nicht überbetonen

Zu der Kurzmeldung "Erfolgreicher Widerstand - Keine Lithium-Mine" schreibt ein Leser: "Ihr schreibt: 'Der in den vergangenen Monaten ständig gewachsene Widerstand gegen das Projekt mit seinen massiven negativen Auswirkungen auf die Lebensbedingungen der Menschen hat die Regierung - vor allem angesichts der Wahlen am 3. April - zum Einlenken gebracht.' Es mag sein, dass die bevorstehenden Wahlen auch einen Einfluss auf die Entscheidung hatten. Aber wir sollten die letzten sein, die das überbetonen. Besser wäre hier die Formulierung 'auch angesichts der Wahlen' oder wenn man es betonen will: 'nicht zuletzt angesichts der Wahlen'. Mit 'vor allem' unterschätzt ihr aber das selbständige Element dieser Bewegung, die sich ja mehr und mehr überhaupt vom bürgerlichen Politikgeschehen emanzipiert hat und wo der Einfluss revolutionärer Kräfte wuchs. Das bereitete vor allem den Herrschenden Sorgen.'"