Partei 'Revolución' (OCR) / Spanien

Partei 'Revolución' (OCR) / Spanien

Den imperialistischen Krieg ohne jede Zweideutigkeit ablehnen

Die spanische marxistisch-leninistische Partei 'Revolución' (OCR) ruft in einer aktuellen Veröffentlichung die Arbeiterklasse und die Massen auf, sich klar gegen die Kriegsanstrengungen der spanischen Regierung im Ukraine-Konflikt zu stellen.

Von us
Den imperialistischen Krieg ohne jede Zweideutigkeit ablehnen
(grafik: OCR "Revolucion")

"Das Industrie- und Bergbaugebiet Donbas an der Grenze zu Russland ist seit 2014 Gegenstand eines ständigen Tauziehens zwischen den beiden Seiten, die seither Truppen und Kriegsmaterial in der Region aufstellen. … Spanien … profitiert von der Ausplünderung der unterdrückten Nationen der Welt dank seiner Position in der Europäischen Union und der NATO. … Die Missionen in Osteuropa umfassten Maßnahmen wie die Luftüberwachung in der Ostsee und im Schwarzen Meer oder die militärische Verstärkung in Lettland. …

 

Die spanische Großbourgeoisie und ihre politischen Vertreter sind sich ihrer Rolle auf diesem Schachbrett voll bewusst und spielen sie sehr bereitwillig und zuvorkommend. Die "fortschrittlichste Regierung der Geschichte" ist da keine Ausnahme. Nicht umsonst ist die PSOE seit jeher ein entschiedener Befürworter der NATO-Mitgliedschaft … Die Anti-NATO-Slogans (von Podemos und PCE) sind leere Slogans, wenn sie nicht zu einem aktiven Boykott der Kriegsanstrengungen aufrufen (der mit dem Bruch der Regierung beginnen würde). …

 

… Besteht unsere revolutionäre Aufgabe darin, den imperialistischen Krieg ohne Zweideutigkeiten abzulehnen, ohne einen der kriegsführenden Blöcke verschleiert oder offen zu unterstützen, und die Arbeiterklasse dazu aufzurufen, die Kriegsanstrengungen des spanischen Staates aktiv zu boykottieren, wenn es soweit ist. Jede andere Option dient den Interessen der Bourgeoisie und ist ein Verrat am proletarischen Internationalismus“.