Aus „Vanguard“ - Zeitung der CPA-ML

Aus „Vanguard“ - Zeitung der CPA-ML

Widerstand gegen imperialistische Kriegspläne!

Die Kommunistischen Partei Australiens (Marxisten-Leninisten), Mitgliedsorganisation der revolutionären Weltorganisation ICOR, schreibt in ihrer Internet-Zeitung „Vanguard“:

Widerstand gegen imperialistische Kriegspläne!
Bild vom Protest in Melbourne (foto: CPA-ML)

Es gibt ein Sprichwort: "Einen Stein heben, um ihn dann auf die Füße fallen zu lassen". Genau das ist es, was der von den USA gegründete AUKUS (Australien, Großbritannien und USA) und der QUAD (USA, JAPAN, Indien, Australien) in Australien und der asiatisch-pazifischen Region auslösen - die Antikriegsbewegung des Volkes neu entfachen. Die Volksbewegung, die sich gegen die Kriegsvorbereitungen wendet, befindet sich noch in einem frühen Stadium, gewinnt aber landesweit an Schwung.

 

Die kapitalistische Wirtschaftskrise und die verschärfte wirtschaftliche Rivalität und Konkurrenz zwischen den imperialistischen Mächten treiben die Welt auf einen imperialistischen Krieg zu. Doch ein Krieg wird die wirtschaftlichen, politischen und sozialen Krisen des Kapitalismus und des Imperialismus nur noch vertiefen. Ein imperialistischer Krieg wird die Volksbewegungen mobilisieren und Kämpfe entfesseln, die das antiimperialistische und sozialistische Bewusstsein nur vertiefen können.

 

Die militärische Aufrüstung der USA / NATO und Russlands um die Ukraine hat uns die Realität eines möglichen Krieges in unserer eigenen Region vor Augen geführt.

 

Die 2011 in Australien von der Obama-Regierung und der Labor-Regierung von Julia Gillard gemeinsam verkündete Ausrichtung der USA auf den asiatisch-pazifischen Raum hat einen neuen Höhepunkt für die Ausweitung des US-Imperialismus in der Region gesetzt. Die Ankündigung des AUKUS-Militärpakts im September 2021 hat der wachsenden Anti-Kriegs-Bewegung, die sich dagegen wehrt, dass die aufeinanderfolgenden australischen Regierungen den US-Forderungen zum Schutz der US-Einflusssphäre im asiatisch-pazifischen Raum in ihrer Konkurrenz mit China unterwürfig nachkommen, weiteren Auftrieb gegeben. Australien ist heute tief in den militärisch-industriellen Komplex integriert und kauft und handelt mit Waffen für monopolistische Waffenkonzerne.

 

Hier gibt es den kompletten Artikel