Erklärung der ICOR-Organisation KSRD Ukraine

Erklärung der ICOR-Organisation KSRD Ukraine

Die Proletarier der Ukraine und Russlands haben gemeinsame Klasseninteressen

Der "Koordinierungsrat der Arbeiterbewegung in der Ukraine" (KSRD), Mitglied der revolutionären Weltorganisation ICOR, nimmt mit einer Erklärung unter der Überschrift "Nieder mit den imperialistischen Kriegen" zum Krieg gegen die Ukraine Stellung. "Rote Fahne News" dokumentiert die Erklärung.

Die Proletarier der Ukraine und Russlands haben gemeinsame Klasseninteressen
Bergleute in einer russischen Mine (foto: Шабанов (CC BY-SA 3.0))

Am 21. Februar 2022 hat die imperialistische Führung Russlands die 2014 geschaffenen Marionettenregime im Donbass offiziell "anerkannt". Dies war nur eine formale Vorbereitung für den Beginn des umfassenden Krieges, den das blutige Putin-Regime am 24. Februar 2022 gegen das ukrainische Volk begann. An diesem Tag griff die russische Armee (und ihre Satelliten aus den "Republiken" im Donbass) die Ukraine von allen Seiten an, von der besetzten Krim bis zum westlichen Weißrussland. Das verkommene, volksfeindliche Lukaschenko-Regime fungierte auch als Vasall für die imperialen Ambitionen des Kremls.

 

Putins Clique hat mehr als 150.000 Soldaten entlang der ukrainischen Grenzen in Stellung gebracht und verfügt über zahlreiche Flugzeuge, Panzer, Artillerie und Marineschiffe. In seinen jüngsten Reden hat Putin dem ukrainischen Volk sogar das Existenzrecht abgesprochen und die Ukraine als "Lenins künstliches Geistesprodukt" bezeichnet! Hunderte von ukrainischen Zivilisten, darunter auch Kinder, wurden in den ersten Tagen der Intervention getötet. Putins Barbaren beschießen nicht nur Infrastruktur oder militärische Ziele, sondern auch Wohnhäuser, Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser.

 

Auf der anderen Seite schüren US-Präsident Biden, der britische Premierminister Johnson und andere Führer des gierigen westlichen Imperialismus seit langem ihre Kriegshysterie um die Ukraine. So haben sie in ihren Erklärungen eine russische Invasion buchstäblich im Voraus "garantiert", indem sie konkrete Daten nannten. Eine solche Propaganda dient den eigennützigen Zielen der Vereinigten Staaten, Großbritanniens und der EU-Imperialisten in ihrem Kampf um die Vorherrschaft über die Ukraine und ganz Europa. Ein Kampf, in dem ihnen Putins neues imperialistisches Regime gegenübersteht.

 

Während der Oktoberrevolution, während des Bürgerkriegs in Russland, während der Bildung der Sowjetmacht und während des Kampfes gegen Hitlers Nationalsozialismus standen die russischen und ukrainischen, weißrussischen und baltischen Arbeiter, alle Werktätigen des Sowjetlandes Schulter an Schulter im Kampf für die gemeinsame Sache, für ihre Klasseninteressen. Dann, nach dem Verrat der Revisionisten in der UdSSR, gelang es den Klassenfeinden, die Arbeiterklasse der verschiedenen Republiken der Union, die zu unabhängigen Ländern wurden, zu spalten. Die Wurzeln dieses neuen Krieges liegen dort, in der bürgerlichen Entartung der Sowjetunion. Sowohl Putin als auch einige der "Steuermänner" der heutigen Ukraine und andere politische Führer der postsowjetischen Länder sind im Sozialimperialismus der UdSSR aufgewachsen, sie tragen die schlimmsten Züge dieses degenerierten Systems. Es sind Zynismus und Gier, Verachtung für das Schicksal von Millionen von Menschen, der Wunsch, für immer an der Macht zu bleiben und andere Völker zu versklaven.

 

Die Proletarier der Ukraine, Russlands, Weißrusslands, Polens, der USA und anderer Länder haben gemeinsame Klasseninteressen! Und sie decken sich nicht mit den Interessen von Putin, Biden, Lukaschenko oder Johnson. Es gibt keinen "guten" Imperialismus, er bedeutet immer Elend, Armut und Krieg. Um den Imperialisten und ihren Machenschaften Einhalt zu gebieten, brauchen die Arbeiter eine sozialistische Revolution! Nur dann wird die Arbeiterklasse in der Lage sein, ihre wirklichen vitalen Interessen zu verwirklichen - ihre eigenen und nicht die der verschiedenen imperialistischen Ausbeuter.

 

  • Nieder mit den imperialistischen Kriegen!
  • Proletarier aller Länder, vereinigt euch!