Philipp Hoffmann

Philipp Hoffmann

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Liebe Genossinnen und Genossen, hiermit erkläre ich mich als ein überzeugter Sozialdemokrat solidarisch mit Monika-Gärtner-Engel, Stefan Engel und Gabi Fechtner.

Genauso wie ich persönlich die politische Verfolgung in den kommunistisch regierten Ländern (von Anfang an) entschieden verurteile, wende ich mich gegen ein Verbot und die Verleumdung von Kommunisten / Marxisten-Leninisten. Auch ohne Berufsverbote, KPD-Verbot und Verfassungsschutz haben die Kommunisten auf die Dauer keine Chance. Das ist meine persönliche Erfahrung mit allen Parteien und Gruppen, die sich als revolutionäre Alternative zur Sozialdemokratie / Demokratie / Kapitalismus begreifen.

 

Warum dann trotzdem solidarisch? Der 1. Artikel des Grundgesetzes lautet: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Die Menschen in unseren Land haben das uneingeschränkte Recht selbst über ihre Zukunft zu entscheiden. Ob sie nun der MLPD oder der SPD ihr Vertrauen schenken, haben weder der Staat, eine Partei (auch nicht die SPD) und erst recht nicht irgendwelche Geheimdienste zu bestimmen.

Mit freundlichen und solidarischen Grüßen Philipp Hoffmann