Für eine Vereinigte Arbeiterfront!

Für eine Vereinigte Arbeiterfront!

Erklärung der italienischen Gewerkschaft Si Cobas

Unter der Überschrift "Gegen imperialistischen Krieg! Für eine Vereinigte Arbeiterfront!" hat die italienische Gewerkschaft SI Cobas eine Erklärung veröffentlicht, die "Rote Fahne News" dokumentiert.

Auf ukrainischem Boden herrscht der totale Krieg. Den vorrückenden Kanonen, Bombern, Raketen und Panzern wird das Wort gegeben: Zerstörung und Tod. Russlands Streitkräfte haben die Ukraine von Norden, Osten und Südosten her angegriffen und ihre militärischen Einrichtungen zerstört, um in ihr Territorium einzudringen und eine pro-russische Regierung zu installieren, die die pro-westliche von Zelensky ersetzen soll. Oder vielleicht, um es auf eine Region Russlands zu reduzieren.

 

Als Organisation von Arbeitern aus der ganzen Welt, einschließlich der Ukraine, die gegen das Kapital kämpfen, das seinem Wesen nach international ist, wenden wir uns gegen alle Akteure dieses Krieges und der Sanktionen, die in Ost und West von imperialistischen Mächten, die Ausdruck des Kapitals sind, über die Köpfe einer Bevölkerung von 44 Millionen Menschen hinweg geführt werden, die seit Jahrzehnten unter Bedingungen der Entbehrung und Ausbeutung leben und gezwungen sind, auszuwandern (7 Millionen von ihnen), um ihren Kindern eine Zukunft zu sichern.

 

Die Proletarier sind nicht die Aggressoren, die Aggressoren sind sowohl Putins Russland - frisch von der Unterdrückung aufständischer kasachischer Arbeiter kommend und der zweitgrößte Waffenexporteur der Welt, der in Konkurrenz zu den ehemaligen europäischen Kolonialherren in halb Afrika Truppen schickt - als auch alle NATO-Mitgliedsstaaten, einschließlich Italien, die einen großen Teil der ehemaligen russischen Einflusssphäre in Osteuropa besetzt und einen Gürtel mit Raketen, Flugzeugen und Schiffen gebildet haben, die russische Städte treffen können.

 

Wir sind für das Selbstbestimmungsrecht der Völker, einschließlich der Ukrainer, deren "Souveränität" Putin und Lawrow gerne abschaffen würden, und einschließlich der Minderheiten, wie der Russen in der Ukraine, denen das Recht genommen wurde, sich in ihrer eigenen Sprache auszudrücken. Aber wir sind gegen den Nationalismus im Schoß der imperialistischen Mächte, wie den russischen (es war die supernationalistische "kommunistische" Partei Russlands, die Putins Plan diente, indem sie die Anerkennung der Donbass-"Republiken" forderte), sowie gegen den ukrainischen Nationalismus, der sich selbst zum Spielball der NATO gemacht hat.

 

Als Arbeiter in Italien lehnen wir die Beteiligung der italienischen Regierung an dem Waffenkrieg, die vom Verteidigungsminister versprochene Entsendung von weiteren Tausend Soldaten und Waffen zusätzlich zu den bereits in Lettland und Rumänien stationierten Alpentruppen und Jagdbombern sowie den Sanktionskrieg ab, unter dem sowohl die russischen als auch die italienischen Arbeiter zu leiden haben werden, die den Konflikt bereits durch die Erhöhung der Gas-, Strom- und Benzinpreise bezahlen.

 

Wir verurteilen die russische Invasion in der Ukraine, deren Ziel die Unterwerfung dieses Volkes unter den russischen Imperialismus ist. Wir fordern den Abzug aller italienischen Truppen im Ausland und die Kürzung der Militärausgaben. Wir lehnen die NATO und die Idee einer europäischen Armee ohne Wenn und Aber ab. Lasst uns gegen den Krieg demonstrieren, in dem die Kapitalisten die Proletarier als Kanonenfutter für ihre eigenen Ausbeutungsinteressen gegeneinander aufhetzen! Arbeiten wir daran, eine gemeinsame Kampffront der Arbeiter aller Länder gegen die Kapitalisten und ihre Regierungen zu bilden, gegen Militärausgaben, Repressionsapparate und Armeen, um diese Ressourcen für Gesundheit und Bildung zu verwenden! Für eine klassenlose Gesellschaft ohne Ausbeutung, in der die Globalisierung Zusammenarbeit und nicht Krieg bedeutet!