Antikommunismus durch und durch

Antikommunismus durch und durch

CDU betreibt Abriss des Thälmann-Denkmals in Prenzlauer Berg

Die CDU in Pankow beantragte für die heutige Bezirksverordnetenversammlung in diesem Berliner Stadtteil, die Ernst-Thälmann-Büste in Prenzlauer Berg abzureißen. Begründung für die Abrisspläne: Weil Russland Krieg in der Ukraine führt! Der frühere KPD-Vorsitzende und unermüdliche Kämpfer für den Sozialismus wurde von den größten Feinden der Arbeiterklasse, den Hitler-Faschisten, in Buchenwald ermordet. Nichts verbindet Thälmann mit dem Kriegstreiber und Arbeiterfeind Putin, der die Geschäfte des neuimperialistischen Russland führt. Der Versuch der antikommunistischen Geschichtsverdreher, Thälmanns Ansehen unter den Arbeitern und den breiten Massen zu beschädigen oder gar auszulöschen, muss ein Rohrkrepierer werden. Diese Abrisspläne müssen vom Tisch.