USA

USA

Streik in Chevron-Raffinerie

Am Montag traten in Richmond in Kalifornien bis zu 600 Beschäftige der Chevron-Raffinerie in den Streik, nachdem sie das Angebot des Unternehmens abgelehnt und dieses weitere Verhandlungen abgelehnt hatte. Die Gewerkschaft fordert eine Lohnerhöhung von 5 Prozent, Chevron bot 2,5 Prozent. Außerdem fordern die Arbeiter kürzere Arbeitszeiten und bessere Arbeitsbedingungen. In der Pandemie gab es oft eine 70-Stunden-Woche. Chevron hat angekündigt, dass die Raffinerie weiter laufen soll mit Ersatzarbeitskräften. Die Gewerkschaft befürchtet Sicherheittsrisiken durch den Einsatz von Streikbrechern.