Sri Lanka

Sri Lanka

Colombo: Heftige Proteste wegen Wirtschaftskrise

Gestern kam es in Colombo wieder zu heftigen Protesten gegen die Politik von Präsident Gotabaya Rajapaksa. Polizei und Militär gingen mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Demonstranten vor dessen Amtssitz vor, es gab zahlreiche Festnahmen. Die Behörden verhängten eine Ausgangssperre, um die Proteste unter Kontrolle zu bekommen. Anlass sind u.a. Stromsperren von bis zu 13 Stunden am Tag, der öffentliche und private Verkehr ist stark eingeschränkt wegen des Dieselmangels. Die Regierung verfügt nicht mehr über die notwendigen Devisen für den Dieselimport.