Madeleine Albright

Madeleine Albright

Frühere US-Außenministerin gestorben

Mit Madeleine Albright starb am 23. März 2022 eine zynische und menschenverachtende Vertreterin des US-Imperialismus. In einem Fernsehinterview 1996 wurde sie gefagt, ob das Embargo des US-Imperialismus gegen den Irak seinen Preis wert sei. Sie sagte: "Es ist eine sehr schwierige Entscheidung, aber den Preis ist es uns wert.“ Der Preis war, dass durch das US-Embargo zwischen 1991 und 1998 im Irak eine halbe Million Kinder mehr gestorben sind als es gewesen wären, wenn sich die Verringerung der Kindersterblichkeit der 1980-er Jahre fortgesetzt hätte, so die UNICEF-Direktorin Carol Bellamy.