Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Weitere Warnstreiks in Kitas

Im Zuge der Tarifrunde für Erzieherinnen und Erzieher und weitere Beschäftigte im Sozialwesen fanden letzte Woche weitere Warnstreiks in Kindertagesstätten statt.

Korrespondenz

ver.di hatte dazu aufgerufen. Gestreikt wurde im Bezirk Düssel-Rhein-Wupper; zu diesem Bezirk gehören Düsseldorf, Wuppertal, Solingen, Remscheid und der Kreis Mettmann. Bis Ostern soll es laut ver.di NRW noch in weiteren Bezirken Streiks geben. Dafür seien die Termine aber noch nicht festgelegt worden. Bereits am Mittwoch war in Westfalen gestreikt worden. Betroffen waren unter anderem die städtischen Kitas und die Soziale Arbeit in Schwerte, Castrop-Rauxel und Lünen sowie das Jugendamt und das Gesundheitsamt in Dortmund. In Dortmund zogen rund 1.500 Demonstrantinnen und Demonstranten einmal um den Dortmunder Wall. Zudem wurde in Münster und Ahlen gestreikt.