Griechenland

Griechenland

Streik gegen Niedriglohn und Preissteigerungen

Für heute, am 6. April haben in Griechenland die Gewerkschaftsdachverbände der Beschäftigten in öffentlichen und privaten Betrieben zum 24-Stunden-Streik aufgerufen. Betroffen sind alle Verkehrsmittel von den Fähren bis zum ÖPNV, sowie Schulen und Krankenhäuser. Insgesamt sind in den beiden Gewerkschaftsverbänden 2,5 Millionen Menschen organisiert. Die offizielle Preissteigerungsrate liegt derzeit bei 7,2 Prozent. Unter anderem fordern die Gewerkschaften eine Anhebung des Mindestlohns um 13 Prozent.