Wegen des Corona-Lockdowns

Wegen des Corona-Lockdowns

Deutsche Konzerne lassen Arbeiter in chinesischen Werken übernachten

Wegen des Corona-Lockdowns in Shanghai übernachten rund 200 Mitarbeiter des Autozulieferers Marquardt im dortigen Betrieb. Hintergrund sind die strengen Quarantäneregeln. Teils lassen die Behörden Beschäftigte nicht nach Hause, andere fürchten, dass sie nach einer Rückkehr in ihre Wohnungen diese nicht mehr verlassen dürfen. Sie bleiben daher lieber im Werk von Marquardt. Auch die Autozuliefermonopole Bosch, ZF, Mahle oder der Maschinenbauer Voith lassen Beschäftige in ihren Werken übernachten. „Anders könnte die Produktion gar nicht aufrecht erhalten werden“. Für die Sicherung der Profite werden die Arbeiter so wieder zu Sklaven!