8. Mai

8. Mai

Bahn frei für Demonstration, Kundgebung und Einweihung einer sozialistischen Gedenkstätte

Am 8. Mai wird mit einer bundesweiten Demonstration von Essen nach Gelsenkirchen unter dem Motto "Aktiver Widerstand gegen die akute Weltkriegsgefahr" ein Signal der neuen Friedensbewegung gesetzt. In Gelsenkirchen findet die Abschlusskundgebung rund um die Horster Mitte statt, inklusive Einweihung einer sozialistische Gedenkstätte durch die MLPD. Die ganze Aktion wird vom Internationalistischen Bündnis organisiert und ist breit überparteilich angelegt. Heute fand ein Kooperationsgespräch mit der örtlichen Polizei statt. Es gab zu keinem Bestandteil der Aktion Einwände. Die Polizei sagte zu, jeweils zwei Spuren der Straßen rund um den Ort der Abschlusskundgebung zu sperren. Rote Fahne News freut sich über zahlreiche Berichte über die Vorbereitung und Mobilisierung.