Internationalistisches Bündnis

Internationalistisches Bündnis

Montagsdemo Essen protestiert gemeinsam mit kurdischem Verein

Die Montagsdemo Essen am 25. April stellte den Kampf gegen die Weltkriegsgefahr in den Mittelpunkt und lud zum 1. Mai und zum 8. Mai ein.

Korrespondenz
Montagsdemo Essen protestiert gemeinsam mit kurdischem Verein
Gemeinsamer Protest von Montagsdemo und Kurdischem Verein Essen gegen türkischen Angriff auf Kurdistan (rf-foto)

Sie beschloss, bei ihrer nächsten Aktion am 9. Mai den Kampf gegen die Inflation und gegen die Armut in den Mittelpunkt zu stellen. Nach der Hälfte der üblichen Zeit zogen wir zum Hauptbahnhof, wo der kurdische Verein gegen die Angriffe des faschistischen türkischen Regimes auf kurdische Gebiete protestierte. Diese praktische Solidarität wurde sehr begrüßt und unser freundschaftliches Verhältnis gefestigt. Die kurdischen Freunde berichteten u.a. davon, das viele durch Giftgasangriffe der türkischen Armee bleibende Schäden haben. Sie prangerten die Doppelmoral der NATO an.

 

Wir warben für den gemeinsamen Kampf gegen alle imperialistischen Kriege und mobilisierten zum 8. Mai, der für den Sieg über den Faschismus steht. Sie wollen versuchen, dort einen Redebeitrag zu halten. Insgesamt 16 Menschen unterzeichneten den Aufruf für eine neue Friedensbewegung.