Türkischer Angriffskrieg gegen Südkurdistan

Türkischer Angriffskrieg gegen Südkurdistan

Faschistisches Erdoğan-Regime spricht von "Militäroperation"

Hatte sich das Regime des faschistischen türkischen Diktators Recep Tayyip Erdoğan bisher hinter dem Begriff "Selbstverteidigung" versteckt, um seinen Angriffskrieg gegen Stellungen der kurdischen Freiheitskämpfer in Südkurdistan (Nordirak) zu verharmlosen, so hat das Regime in Ankara kürzlich die Diktion von Wladimir Putin übernommen, die dieser für den Angriffskrieg gegen die Ukraine gebraucht. So erklärte der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar, es handele sich um "die umfangreichste Militäroperation in der Geschichte der türkischen Republik“ (ANF, 1.5.2022).