Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

Spendenziel für die sieben Gedenktafeln im Schlussspurt vorfristig erreicht

Am Mittwoch, dem 4. Mai abends, war das Spendenziel von 5000 Euro für die Gedenktafeln der sozialistischen Gedenkstätte in Gelsenkirchen erreicht!

Von Willi-Dickhut-Museum
Spendenziel für die sieben Gedenktafeln im Schlussspurt vorfristig erreicht
Die Fundamente für die Gedenktafeln stehen bereits (rf-foto)

Zwei Tage vorher waren es knapp 2500 Euro. Die Mobilisierung zur Einweihung der Gedenkstätte unter den Freunden der MLPD, des Jugendverbands REBELL und vielen weiteren Freunden; die zahlreichen Artikel auf Rote Fahne News; sowie schließlich noch ein Newsletter an alle Hunderte Spender zum „Matching-Mittwoch“ am 4. Mai führten an einem Tag zu fast 4000 Euro weiteren Spenden für die sieben Gedenktafeln und für die Karl-Marx-Statue. Dafür allen Spendern herzlichen Dank! Weitere Spenden für die Marx-Statue sind natürlich willkommen. Hier kann gespendet werden.

 

Vor allem kommt es jetzt aber darauf an, ganz im Sinne der sieben auf den Gedenktafeln Geehrten, mit der Teilnahme an der großen Friedensdemonstration am 8. Mai und der Mitarbeit in den Widerstandsgruppen den aktiven Widerstand gegen die akute Weltkriegsgefahr voranzubringen und für den sozialistischen Ausweg zu kämpfen.

 

Mehr zu den Aktivitäten am 8. Mai hier