Das war einmal

Das war einmal

Türkei: Baerbock fordert Stopp von Waffenexporten

Nach dem Einmarsch der Türkei in Nordsyrien …. fordert Grünen-Chefin Annalena Baerbock einen grundlegenden Kurswechsel Deutschlands gegenüber der Türkei.

Von nc

„Die Rüstungsexporte aus Deutschland in Richtung Türkei müssen sofort gestoppt werden. Bereits erteilte Genehmigungen müssen widerrufen werden“, sagte Baerbock dem Redaktions-Netzwerk Deutschland (RND). „Gleiches gilt für die zukünftige Erteilung von Hermesbürgschaften zur Absicherung wirtschaftlicher Aktivitäten in der Türkei“, betonte die Bundestagsabgeordnete."

 

Wie bitte? Die grüne Außenministerin findet jetzt solch klare Worte gegenüber der Türkei? Weit gefehlt. Diese Meldung von RND ist aus dem Jahr 2018! Im September 2021 verurteilte sie auf abgeordnetenwatch.de noch die aggressive Außenpolitik der Türkei

 

Das Ganze dokumentiert die Kaltschnäuzigkeit und den heuchlerische Charakter dieser Monopolpolitikerin und Kriegstreiberin. Heute bedankt sie sich beim faschistischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu für die starke Zusammenarbeit zwischen der deutschen und der türkischen Regierung im Ukraine-Krieg und verweigert jede Äußerung zum völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der Türkei gegen die Kurden im Irak und in Syrien.