Cum-Ex-Skandal

Cum-Ex-Skandal

»Zeit«-Herausgeber warnte befreundeten Banker vor kritischem Bericht

Der Herausgeber der Wochenzeitung Die Zeit, Josef Joffe, hat die Hamburger Privatbank Warburg vorab vor kritischer Berichterstattung seiner Zeitung zum sogenannten Cum-Ex-Skandal gewarnt. Das geht aus einem persönlichen Brief hervor, den Joffe im Januar 2017 an Max Warburg schrieb, den Miteigentümer der Bank. Anlass für den Brief war offenbar eine Beschwerde des Bankers über einen Zeit-Artikel aus dem November 2016, in dem es um die umstrittenen Steuertricks des Bankhauses ging. Joffe hebt in dem Brief hervor, er habe sich um "Schadensbegrenzung" für Warburg bemüht: "Ich habe Dich gewarnt, was in der Pipeline steckte", so Joffe wörtlich. Seiner Intervention sei es zu verdanken gewesen, dass der Artikel "geschoben wurde und die Bank Gelegenheit erhielt, Widerrede zu leisten".