Neuseeland

Neuseeland

24-Stunden-Streik des Gesundheitspersonals

Wie lange angekündigt traten in Neuseeland am 16. Mai rund 10.000 Beschäftigte im staatlichen Gesundheitswesen landesweit in einen 24-Stunden-Streik. Seit 18 Monaten wurde verhandelt über die Entwicklung der Gehälter für das wissenschaftlichen und technischen Personals an Kliniken, darunter Laborkräfte, Fachkräfte in der Anästhesie, Therapeuten und ähnliches. Nicht im Streik befinden sich Ärzte und Pflegepersonal. Es geht vor allem um höhere Löhne. Viele Streikende versammelten sich vor den Kliniken mit ihren Protestplakaten. Die Abläufe in den Kliniken wurden erheblich behindert, OPs mussten abgesagt werden.