Pressemitteilung

Pressemitteilung

Marlene Förster und Matej Kavčič wieder frei

Die Kampagne "freemarleneandmatej.org" teilt dazu mit: "Die deutsche Journalistin Marlene Förster und der slowenische Journalist Matej Kavčič wurden nach einmonatiger Haft von den irakischen Behörden abgeschoben. ... Die beiden Journalist:innen wurden vor genau einem Monat, am 20. April, vom irakischen Militär in der Region Şengal (Sinjar) festgenommen. Sie befanden sich auf dem Rückweg von den Feierlichkeiten zum ezidischen Neujahrsfest Çarşema Sor. ... „Über 50.000 Unterschriften unter unserer Petition für die Freilassung von Marlene und Matej, die Berichterstattung in den Medien sowie Stellungnahmen wichtiger Organisationen und Persönlichkeiten haben den Druck auf das Auswärtige Amt erhöht, sich für die Freilassung der Beiden einzusetzen“, sagt Lydia Förster, die Mutter von Marlene Förster. „Dass es am Ende so lange gedauert hat, ist auch die Verantwortung der deutschen Regierung. Es stellt sich die Frage, ob die deutsche Regierung insbesondere der Türkei und Erdoğan, mit ihrer Zurückhaltung eine Gefälligkeit erwies." So die Reaktion von Malte Buchholz, Freund und Mitbewohner von Marlene Förster.