Serbien

Serbien

Protest der Fiat-Chrysler-Arbeiter

Am 2. Juni organisierten die Arbeiter im Fiat-Chrysler-Werk in Kragujevac in Serbien vor dem Werk einen Protest gegen die Pläne des Konzerns, das Werk zu schließen. In dem Werk sind 2.000 direkt bei Fiat Chrysler beschäftigt. Wegen des Protests stoppte das Unternehmen die Produktion während der Frühschicht. Alle Arbeiter der Schicht beteiligten sich, organisiert wurde der Protest von einem Gewerkschaftsbündnis. Das Unternehmen will 1.541 Arbeiter mit Abfindungen abspeisen, die übrigen sollen in anderen europäischen Werken des Konzerns übernommen werden. Fiat Chrysler Automobiles Serbia ist ein Joint Venture zwischen Stellantis Italy (70%) und serbischem Staat (30%).