Sudan

Sudan

Khartum: Tausende fordern Zivilregierung

In Khartum, Omdurman, Bahri und anderen Städten gingen am 30. Juni jeweils Tausende Menschen auf die Straße und forderten das Ende des Militärregimes im Sudan, die Wahl einer Zivilregierung und die Freilassung der politischen Gefangenen. Das Militär ging äußerst brutal gegen die Demonstranten vor, neben Tränengas und Wasserwerfern kamen auch Schusswaffen zum Einsatz. Nach ersten Berichten starben acht Menschen. Die Militärjunta ließ auch das Internet blockieren. Die Widerstandsbewegung gegen das Regime von General Abdel Fattah al-Burhan hatte den landesweiten Protest seit Wochen vorbereitet.