Truckenthal

Truckenthal

Kommt mit zum Sommercamp!

Noch knapp drei Wochen, dann ist es endlich soweit: Die Vorfreude auf das Sommercamp von REBELL und ROTFÜCHSEN ist groß! Wir freuen uns auf drei Wochen rebellischen Urlaub im Thüringer Wald.

Verbandsleitung REBELL
Kommt mit zum Sommercamp!
Bald heißt es wieder: Sommercamp... .(rf-foto)

Beim Lagerfeuer, täglichem Sport, Tanzen unter dem Sternenhimmel, bei Ausflügen in die Natur, oder einfach beim Sonnenbaden am Naturschwimmbad verbringen wir zusammen eine tolle Zeit. Beim Sommercamp entstehen Freundschaften. Hier wächst der Zusammenhalt und man lernt Jugendliche aus ganz Deutschland kennen. Das passt genau in die Zeit! Der Krieg in der Ukraine und die Weltkriegsgefahr beschäftigen uns alle. Beim Sommercamp werden wir gemeinsam aktiv und leisten aktiven Widerstand! Wir werden aktiv gegen die Bundeswehr an Schulen, in Jobcentern und in der Thüringer Umgebung. Dazu organisiert das Sommercamp einen Erfahrungsaustausch. Wir entwickeln neue Argumente und bilden uns aus. Der Teilnehmerbeitrag ist bewusst niedrig gehalten. So können sich diesen Urlaub auch Familien mit wenig Einkommen leisten. Wenn wir um Zuschüsse gegen antikommunistische Verweigerung kämpfen, schweißt uns das noch mehr zusammen.

Was erwartet euch dieses Jahr?

  • Auf dem Sommercamp kann jeder zeigen, was in ihm steckt. Vom Aufbau über das Rahmenprogramm bis zu den Diensten organisieren wir alles selbst. Das fängt schon bei den Kleinsten an. Auf dem Kindercamp erkunden die Kinder die Natur und werden Umweltkämpfer. Es steht unter dem Motto: “Rotfüchse lernen die Natur kennen und schützen”. Hier lernen sie, ihren eigenen Kopf zu gebrauchen, wählen sich ihre Leitung und Kassierer selbst. Bei Baueinsätzen helfen wir, den Ferienpark Thüringer Wald weiter aufzubauen. Das Sommercamp zeichnet sich dadurch aus, dass Jung und Alt eng zusammenarbeiten. Wir fassen die “heißen Eisen” an - wie zum Beispiel die Cannabis-Legalisierung. Drogen und Sexismus sind tabu! Auf dem Sommercamp herrscht eine solidarische Atmosphäre. Hier findet man neue Freunde.
  • Wie jedes Jahr organisieren wir spannende Workshops. In der ersten Woche bereiten wir die Feier zum 40. Geburtstag der MLPD vor. Das 40-jährige Jubiläum der MLPD findet vom 26. bis 28 August statt. Wer ist die MLPD überhaupt? Wie hat sie sich über 40 Jahre erfolgreich aufgebaut? All das erfahrt ihr hier.
  • Wir freuen uns sehr, dass Gabi Fechtner, die Vorsitzende der MLPD, uns besuchen kommt! Am 31. Juli wird sie mit uns eine Veranstaltung zur aktuellen Broschüre "Der Ukrainekrieg und die offene Krise des imperialistischen Weltsystems" durchführen, die sie zusammen mit Stefan Engel und Monika Gärtner-Engel geschrieben hat. Die Veranstaltung findet um 17 Uhr statt. Freut euch auf spannende Veranstaltungen, wie zur Weltkriegsgefahr und zu Willi Dickhut, Arbeitertheoretiker, Vordenker der MLPD und Vorbild für die Jugend. Fester Teil des Sommercamps ist, zu lernen, wie man überzeugend auftritt und neue Mitglieder für REBELL und ROTFÜCHSE gewinnt.
  • Die “Internationalen Nächte” sind ein Highlight im Programm. Sie stehen dieses Jahr natürlich unter dem Motto: “Kampf für den Weltfrieden”. Auf dem Sommercamp trifft man Jugendliche aus ganz Deutschland. Wir freuen uns besonders, ukrainische Flüchtlinge begrüßen zu können! In der zweiten Woche bereiten wir ein Jugendkonzert vor. Das verbinden wir mit dem traditionellen Waldfest, das an diesem Tag stattfindet. Könnt ihr singen, die Technik organisieren oder Plakate malen? Eure Fähigkeiten sind gefragt!
  • Das Sommercamp steht für konsequenten Umweltschutz! Der Thüringer Wald und die Umgebung sind wunderschön. Aber: Die Umweltzerstörung macht den Wald kaputt! Wir helfen dabei, ihn wieder aufzuforsten. Hoch über dem Tal lernen wir handwerkliches Geschick und Respekt vor körperlicher Arbeit. Die Baueinsätze werden dieses Jahr verbunden mit einer rebellischen Berufsberatung. Werdet Arbeiter!
  • Wir haben uns dieses Jahr ein besonderes Projekt vorgenommen. In der dritten Woche restaurieren wir eine Ausstellung des Ferienparks Thüringer Wald in Truckenthal. Das wird eine spannende Geschichtswerkstatt! Vom 1. bis 3. August findet mit der Kanutour ein lohnenswerter Abenteuerausflug durch die Natur statt. Ihr könnt euch direkt dazu anmelden (Extra-Kosten: 55 Euro, ab dreizehn Jahre).


Das Sommercamp findet vom 23. Juli bis zum 13. August in Truckenthal / Thüringen statt. Meldet euch an, indem ihr den Flyer ausfüllt und an die Geschäftsstelle des REBELL, Schmalhorststr. 1c, 45899 Gelsenkirchen oder per Scan an geschaeftsstelle@rebell.info schickt.