Ukraine

Ukraine

Selenskyj entlässt Melnyk

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Andrij Melnyk als Botschafter in Berlin entlassen. Ein entsprechendes Dekret hat das ukrainische Präsidentenbüro auf seiner Webseite veröffentlicht. Über eine mögliche Versetzung ins ukrainische Außenministerium, wie sie zuvor diskutiert worden war, ist in dem Dekret nichts zu lesen. Bereits Anfang Juli war in Medienberichten bekannt geworden, dass der Diplomat von seinem Posten abgezogen werden soll. Bislang unbestätigten Berichten zufolge sollte er Vize-Außenminister des Landes werden. Melnyk war bekennender Verehrer des ukrainischen Faschisten Stepan Bandera (1909 bis 1959).