Ungarn

Ungarn

Budapest: Brückenprotest gegen Steuererhöhung

Am Dienstag blockierten in Budapest hunderte Menschen eine Donaubrücke, während im Parlament über ein Gesetz debattiert wurde, das Steuererhöhungen für Hunderttausende Kleinbetriebe bedeuten würde. Die Demonstranten forderten, dass das Gesetz zurückgezogen wird. Die dreistündige Blockade der Brücke ist eine erste größere Protestaktion seit der Wahl im April, die Orban mit großer Mehrheit gewonnen hatte. Allerdings hat sich die Stimmung im Land deutlich verändert angesichts einer steigenden Inflationsrate, Währungsschwankungen und Ärger mit der EU über den Abbau demokratischer Rechte.