Australien

Australien

LKW-Protest gegen steigende Dieselpreise

Am Mittwoch umkreisten auf der Ringstraße um Melbourne ca. 100 hupende LKW in langsamer Fahrt die Stadt, um anschließend ins Zentrum beim Parlament vorzufahren. Ihr Protest richtete sich gegen die steigenden Dieselpreise. Nach ihrer Vertretung, der Victorian Tippers United (VTU), hatte die Landesregierung vor drei Monaten versprochen, bei der Einführung einer Treibstoffabgabe zu helfen. Ein Trucker erklärte: "Unser Treibstoff macht bis zu 50 oder 60 Prozent unserer Kosten aus, und sie lassen uns im Regen stehen. Deshalb haben wir beschlossen, in die Stadt zu fahren, um ihnen zu zeigen, dass wir das brauchen".