Um 1,3 Prozent geschrumpft

Um 1,3 Prozent geschrumpft

Rückgang des Welthandels

Der Kreditversicherer Alliance Trade meldet, dass der Welthandel im 2. Quartal 2022 um 1,3% geschrumpft ist. Auch für den Rest des Jahres werden die Vorhersagen abgesenkt. In Durchschnittsjahren seien 4 bis 5% Wachstum zu verzeichnen. Jetzt träumen die Beobachter von einem 3,5%-Wachstum für dieses Jahr. Im Gegensatz dazu hat die Suezkanalbehörde im Geschäftsjahr 21/22 eine Steigerung von 20 Prozent verzeichnet. Sie will den Kanal erweitern. Diese gegenläufige Entwicklung wird darauf zurückgeführt, dass viele Konzerne angesichts der Krise im Logistik- und Lieferkettenbereich versuchen, von bestimmten Waren Vorräte zu hamstern, und von der harten Just-in-Time-Versorgung abrücken.