Ulm

Ulm

Angriffslustige Buchvorstellung mit viel Pfeffer

Zu einem gemeinsamen leckeren Brunch mit anschließender Buchvorstellung hatte die MLPD Ulm in den Tohum-Kulturverein für den letzten Samstag eingeladen.

Korrespondenz

Peter Weispfenning, Pressesprecher der MLPD, stellte im Rahmen seiner Vortragsreihe das Buch "Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Opportunismus" (Stefan Engel) vor. Er warnte die über 30 Zuhörerinnen und Zuhörerer, dass sein Thema philosophische Grundfragen behandeln wird und nicht primär aktuelle politische Fragen. Das verlangte von uns tatsächlich viel Konzentration ab, aber Peter stellte mit viel Pfeffer, Angriffslust und Humor sowie Beispielen verschiedene Spielarten des Opportunismus vor. Alle sollen von der Erkenntnis der Wirklichkeit ablenken und eine grundsätzliche Überwindung der kapitalistischen Klassenherrschaft erschweren. Die Diskussionsbeiträge werteten zum einen unsere praktischen Erfahrungen beim Aufbau einer örtlichen Widerstandsgruppe gegen die Weltkriegsgefahr aus. Zum anderen ging es um die Notwendigkeit der Organisierung des Kampfes gegen die Massenentlassungen bei Evobus in Mannheim und bei uns in Neu-Ulm. Das Online-Magazin Avrupa Demokrat berichtete ausfühlich.