Israel / Palästina

Israel / Palästina

Israel beschießt Gazastreifen auch in der Nacht

Auch in der Nacht ging der schwere Beschuss des Gazastreifens durch Israel weiter.

Von Rote Fahne Redaktion
Israel beschießt Gazastreifen auch in der Nacht
Menschen in Gaza bringen sich vor dem israelischen Beschuss in Sicherheit (foto: Occupied News)

Wie die israelische Armee mitteilt, seien die Ziele Mitglieder des faschistischen „Islamischen Djihad“. Bei dem Beschuss soll ein weiterer Kommandeur der Organisation getötet worden sein. De facto tötet Israel mit diesen Aktionen allerdings unschuldige Zivilisten, darunter auch Frauen und Kinder – und das nicht zu wenig.

 

So berichtet das palästinensische Onlinequartal Occupied News: „Die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen ist laut Palästinensischem Gesundheitsministerium auf 24 gestiegen, darunter sechs Kinder sowie zwei Frauen, eine 61, die andere 23 Jahre alt. 204 Palästinenserinnen und Palästinenser wurden bisher verletzt (Stand: 6. August, 22 Uhr)."

 

Der faschistische "Islamische Djihad" feuerte Dutzende Kassam-Raketen auf israelisches Staatsgebiet. Dazu Occupied News: „Auf israelischer Seite wurden nur zwei Personen leicht verletzt. Weitere 19 Israelis sollen in Panik in Schutzräume gerannt sein und sich dabei verletzt haben."

 

Mehr dazu hier auf Occupied News