Südafrika

Südafrika

Unruhen in Township Thembisa

Am Montag gingen im Township Thembisa nördlich von Johannesburg Tausende Menschen auf die Straße und protestierten gegen Stromabschaltungen, riesige Preissteigerungen bei Lebensmitteln und Energie, wachsende Armut und Kriminalität. Straßenbarrikaden wurden errichtet und Reifen angezündet. In dem Township liegt die Arbeitslosigkeit bei über 34 Prozent, bei Jugendlichen sogar bei knapp 64 Prozent. Die Polizei ging sehr brutal gegen die Demonstranten vor, bis zu vier Menschen wurden getötet. In Kapstadt fand am Donnerstag eine Demonstration des Gewerkschaftsbund Cosatu gegen die steigende Kriminalität und Inflation statt.