USA

USA

„Top-Secret“-Akten bei Trump gefunden

Wie aus einer Liste, die ein US-Bundessrichter am gestrigen Freitag veröffentlicht hat, hervorgeht, waren in den Kisten, die das FBI bei der Razzia in Trumps Anwesen in Mar-A-Lago / Florida sichergestellt hat, Dokumente mit „Top-Secret“-Inhalt. Dazu erklärte die US-Journalistin Sadie Gurrmann im Fernsehsender PBS: „Die Einstufung bezieht sich auf Dinge wie Militärgeheimnisse, Verteidigungsgeheimnisse, Informationen, die für unsere nationalen Sicherheitsinteressen von entscheidender Bedeutung sind. So dass zum Beispiel nukleare Informationen sicherlich auf dieser Informationsstufe eingestuft werden." Das deutet an, wie weit der Faschist Trump zu gehen bereit ist. Dass er immer noch frei herum läuft, zeigt aber auch die Inkonsequenz der bürgerlichen Strafverfolgungsbehörden.