Schweden

Schweden

Parlamentswahlen im Zeichen scharfer Rechtsentwicklung

Von Reformisten und Revisionisten wurde Schweden als Musterland eines friedliebenden Sozialstaats verkauft. Nun ist die schwedische Sozialdemokratie offen auf den Kriegskurs eingeschwenkt, die Neutralität Schwedens aufzugeben und sich als NATO-Mitglied in die Vorbereitung eines Dritten Weltkriegs einzugliedern. Bisher war es auch ein Konsens unter den bürgerlichen Parteien, dass es keine Zusammenarbeit mit den „Schwedendemokraten“ gibt. Sie wurden von offen faschistischen und faschistoiden Kräften gegründet. Die Ultrarechten haben dieses Tabu jetzt gebrochen und eine Allianz mit den „Schwedendemokraten" geschlossen, um die Mehrheit zu bekommen.