Opel / Stellantis

Opel / Stellantis

Seit 2017 jeder zweite Arbeitsplatz vernichtet

Leserbrief zum Rote Fahne News-Artikel "Opel / Stellantis will möglichst lautlos weitere 1.000 Arbeitsplätze vernichten":

 

Im Dezember 2019 wurde ein Eckpunktepapier zwischen der Gewerkschaft IG Metall und Opel vereinbart. Hier wurde geregelt, dass bis Ende des Jahres 2021 insgesamt 2100 Arbeitsplätze vernichtet werden. Bis Ende des Jahres 2022 nochmal 1000 Arbeitsplätze und bis Ende nächsten Jahres nochmals 1000 Arbeitsplätze. Also insgesamt 4100 Arbeitsplätze. Sollte Opel mit diesen Plänen durchkommen, sind dann seit der Übernahme durch PSA im Jahr 2017 mehr als 10.200 Arbeitsplätze vernichtet worden. Im Jahr 2017 waren es noch 19.000 Opelaner. Damit sind dann mehr als jeder zweite Arbeitsplatz vernichtet worden. Wer davor damals warnte wurde als böser roter Schwarzmaler bezichtigt.