Russische Maoistische Partei

Russische Maoistische Partei

Neue Parteigruppe in Jekaterinburg gegründet

Die Russische Maoistische Partei (RMP), auch Mitglied der revoulutionären Weltorganisation ICOR, gibt bekannt, dass sie eine neue Gruppe in Jekaterinburg gegründet hat.

Korrespondenz
Neue Parteigruppe in Jekaterinburg gegründet
(foto: RMP)

Auf ihrem Instagram-Kanal zeigt die neu gegründete Gruppe, dass sie kämpferisch beginnt: "Wir begannen unsere Arbeit mit der Teilnahme an einem Picket gegen Repression. Freiheit für alle politischen Gefangenen! Für Meinungsfreiheit, für Versammlungsfreiheit und Vereinigungsfreiheit!" (siehe Foto, die Gesichter sind zum Schutz der Teilnehmer vor Repression unkenntlich gemacht). In Russland ist die Versammlungsfreiheit fast vollständig aufgehoben. In Moskau oder St. Petersburg wird das tatsächlich noch mit dem Coronavirus begründet. Ein Picket ist eine meist noch tolerierte Protestform, bei der nur eine Person auftritt oder wenige sich mit Schildern versammeln.

 

Die MLPD grüßt die Genossen und Genossinnen der neuen Gruppe und wünscht vollen Erfolg!