Spanien

Spanien

45.000 Gewerkschafter demonstrieren in Madrid für höhere Löhne

In Spanien hatten die Gewerkschaftsdachverbände UGT und CCOO für den 3. November zu einer zentralen Demonstration in Madrid unter der Losung "Salario o conflicto" (Lohn oder Konflikt) aufgerufen. 45.000 Gewerkschafter versammelten sich in Madrid und forderten Maßnahmen gegen die steigenden Lebenshaltungskosten. Die Gewerkschaften fordern und anderem die Anhebung des Mindestlohns, er liegt derzeit bei 987 Euro. Die offizielle Inflationsrate lag im Oktober bei 7,3 Prozent, im Juli hatte sie noch 10,8 Prozent erreicht.