Korruption

Korruption

Ukrainische Aktivisten warnen

Aktuell warnen Aktivisten aus der Ukraine, so aus der Stadt Odessa, vor einer Zunahme der Korruption in der Ukraine.

Von lg

Ihren Blick richten sie vor allem auf das Wiederaufbauprogramm, das der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) massiv betreibt.

 

Sie waren davor, dass die geforderten Summen, ausgehend von der Ukraine, unnötig aufgebläht werden, und Teile des Gelds später in Wirklichkeit in schwarzen Kanälen verschwinden. Die Aktivisten waren schon vor dem Krieg aktiv und weisen nach, wie die Küste in Odessa mittels Korruption komplett zugebaut worden ist.

 

Auch ein anderer Fall macht derzeit die Runde: Umgerechnet 70 Millionen Euro wurden vom ukrainischen Staat an einer angebliche freiwilligen Organisation überwiesen, angeblich um schusssichere Westen für Soldaten zu kaufen. Mittlerweile wurde klar, dass diese Gelder komplett veruntreut worden sind, über Scheinfirmen verschoben und schließlich in Bargeld umgewandelt wurden.