Großbritannien

Großbritannien

Streikwelle gewinnt weiter an Fahrt

Das Pflegepersonal im staatlichen britischen Gesundheitsdienst NHS hat sich in einer Urabstimmung mehrheitlich für Streiks ausgesprochen. Die Gewerkschaft Royal College of Nursing (RCN), in der mehr als 300.000 Pflegekräfte organisiert sind, fordert höhere Löhne, aber auch bessere Vorkehrungen, um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten. Der Ausstand ist der erste in der 106-jährigen Geschichte der Organisation. Mit dem Verweis auf jahrelange reale Einbußen fordert die Gewerkschaft eine Lohnerhöhung um fünf Prozentpunkte über dem Index der Einzelhandelspreise. Aktuell entspricht das 17 Prozent. Insgesamt  wolle eine halbe Million Krankenschwestern und Pfleger streiken; ebenso Dozenten, Bibliothekare und Forschungskräfte der University and Colleges Union. In der Lehrergewerkschaft läuft die Abstimmung noch. Und seit dem Sommer treten immer wieder Bahn- und Postbeschäftigte tageweise in den Ausstand.

 

Quelle: www.welt.de 11.11.22