Bagladesch

Bagladesch

Wasser-Transportarbeiter streiken für höheren Mindestlohn

In der Nacht zum 27. November traten in Bangladesch landesweit tausende Arbeiter auf den Personen- und Transportschiffen auf den Flüssen unbefristet in den Streik für die Durchsetzung eines 10-Punkte-Programms. Eine der wichtigsten Forderungen ist die Nach Erhöhung des monatlichen Mindestlohns auf 20.000 Tk. Derzeit liegt der Mindestlohn - seit 2016 - bei 7.500 tk. Davon können die Arbeiter nicht mehr ihre Familiene ernähren, rklären die Gewerkschaften. Der Streik trifft das Transportwesen massiv. Betroffen sind auch die großen Häfen wie Chittagon, weil der Weitertransport des Warenverkehrs unterbrochen ist.